Stiftung Klinikseelsorge

Die "Stiftung Klinikseelsorge" ist eine Unterstiftung der Evangelischen Bürgerstiftung im Dekanat Würzburg. Sie wurde im Jahr 2010 gegründet.

Satzungsgemäßer Stiftungszweck
"Die Stiftung soll gleichrangig folgenden Zwecken der kirchlichen Seelsorge an den Kliniken und Krankenhäusern im Bereich des Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirks Würzburg dienen:
a) Förderung von Seelsorgeausbildung und Seelsorgefortbildung der nebenberuflichen und hauptamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Seelsorge (bzw. Rechtsnachfolge) sowie der sich in der Seelsorge engagierenden Ehrenamtlichen
b) Förderung der Klinischen Seelsorgeausbildung (KSA);
c) Förderung der kirchlichen Seelsorge.
Die Satzungszwecke werden insbesondere verwirklicht durch die Vergabe von Stipendien zur Teilnahme an Aus- und Fortbildungskursen und durch Zuschüsse zur Finanzierung seelsorglicher Dienste der Klinikseelsorge, wie z. B. Anschaffung von theologisch-kirchlichen Büchern und Zeitschriften, Erstattung von Fahrtkosten an ehren- und hauptamtlich Tätige in der Klinikseelsorge."

Antragsfrist jährlich am 30. September
Da es sich um eine sehr kleine Stiftung handelt und die Kapitalerträge seit Jahren auf niedrigem Niveau liegen, beträgt die jährlich mögliche Gesamtausschüttung der Stiftung Klinikseelsorge lediglich zwischen 2.000 und 3.000 €. Formlose Anträge sollten jedes Jahr bis zum 30. September gestellt werden.

Kontakt
Anfragen und Anträge richten Sie bitte an den Vorsitzenden der Evang. Bürgerstiftung: Herrn Andreas Klaeger, Fröbelstraße 29, 97074 Würzburg - Tel. 0931 84757 bzw. andreas@familie-klaeger.de

Stiftungsbeirat
Der Stiftungsbeirat trifft sich i. d. R. einmal jährlich, um u.a. über die Vergabe der Stiftungsmittel zu beschließen. Dem Stiftungsbeirat gehören derzeit an:
- Pfr. i. R. Martin Renger, Vorsitzender (ehem. 2. Krankenhauspfarrstelle am Universitätsklinikum Würzburg und verantworlich für die Klinikseelsorge-Ausbildung)
- Pfr. Jürgen Floß, stellv. Vorsitzender, (Krankenhauspfarrstelle am Universitätsklinikum Würzburg )
- Pfrin. Erika Füchtbauer (Klinikseelsorgerin am Klinikum Würzburg Mitte)
- Pfr. Max von Egidy (Stellv. Dekan, zuständig für Klinikseelsorge)
- Prof. Dr. Georg Ertl (ehem. Ärztlicher Dirketor des Universitätsklinikum Würzburg)
- Andreas Klaeger, Vorsitzendeer der Evang. Bürgerstiftung und gemäß Satzung mit der Verwaltung der Stiftung Klinikseelsorge beauftragt)

Zustiftungen und Spenden
Da die beantragten Zuschüsse die zur Ausschüttung verfügbaren Mittel regelmäßig übersteigen, ist die Stiftung Klinikseelsorge für weitere Zustiftungen, Spenden, auch Testamentsspenden, sehr dankbar. Die Stiftung Klinikseelsorge ist vom Finanzamt Würzburg als gemeinnützig anerkannt und somit von der Körperschaftsteuer befreit und berechtigt, Zuwendungsbescheinigungen auszustellen.

Bankverbindung für Zuwendungen
Stiftung Klinikseelsorge
IBAN:  DE38 7903 0001 0000 0161 01 - BIC: FUCEDE77XXX - Fürstlich Castell'sche Bank, Würzburg